Das Mardervergnügen der letzten Nächte

Start Foren Forum Das Mardervergnügen der letzten Nächte

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Winfried Schenk vor 4 Monate.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2326 Antwort

    Winfried Schenk
    Keymaster

    [Von Petra Filbeck per Mail]
    Hallo liebe erfahrene E- Autofahrer,
    eine Störung wird zwar nicht angezeigt, doch bisher regnet es ja auch nicht und aus irgendeinen Zweck hat der Schaumstoff an der Unterseite meines Golfs.
    Bei goingelektric habe ich mal gesucht, ob alle E-Golfs so geliebt werden wie meiner. Aber speziell zum Golf nix zu finden, außer Diskussionen um Versicherungen und Tipps die ich ja schon alle probiert habe und meinen Marder nicht jucken. Zumindest der Motorraum wird durch den elektrischen Marderschreck verschont. Unten ein interessantes Bild von einem Ionig. Das Material schaut meinem ähnlich zu sein, nur habe ich mehr Maße gefunden. Ob überhaupt noch was unter meinem Auto ist? Noch ein paar Nächte und er hat alles entfernt. Ich werde die Woche mal in die Werkstatt, nur was hilft mir eine Reparatur, wenn er die Nacht drauf wieder zuschlägt?
    Ich werde heute auch mit dem Jäger telefonieren, der für mich zuständig ist. Bei aller Tierliebe aber irgendwann ist Schluß!

    Sonnige Grüße
    Petra Filbeck
    BüfA-Regensburg
    P.S.: Wolfgang wenn Deine Version, an die ich noch am ehesten glaube, durch bestimmte Duftstoffe im Schaumstoff von Mardern geliebt werden, müsste doch auch VW helfen können.

    #2327 Antwort

    Winfried Schenk
    Keymaster

    [von Wolfgang Wegmann per Mail]
    Hallo Petra,
    besten Dank.
    Ja VW könnte helfen, dass zeigt sich daran, dass niemals Sicherheitssysteme (Bremschläuche, ABS, Servolenkung oder gar die Reifen selbst) angegriffen werden.
    Nur WILL VW dir oder lieber seinen Werkstätten helfen?
    Das ist doch hier die Frage.
    Bei einem bundesweiten Schaden von *63.000.000 € und bald kommt auch von Dir ein wenig Umsatz dazu.

    Nach dem Dieselskandal, kommt hoffentlich bald der Marderskandal (Nachweis des bewussten Einsatzes der AUTO-Industrie von Lockmitteln in Kunststoffen)

    *https://www.jagdverband.de/content/bei%C3%9Fattacke-unter-der-motorhaube

    mit sonnig geladenem Gruß
    Wolfgang Wegmann
    eMobil-Cafe

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
Antwort auf: Das Mardervergnügen der letzten Nächte
Deine Information: